Was uns fehlt, ist eine verbindliche Ethik

Share Button

So einfach wie Dahrendorf es mit dem fatalen Schritt zum Pumpkapitalismus beschreibt, ist es nicht. Es steckt mehr dahinter, nämlich der dogmatischen Irrglaube eines ewig währenden quantitativen Wirtschaftswachstums, der die Grundlage der kapitalistischen Religion bildet. Hinter diesem Irrglauben verbirgt sich die Angst vor dem unvermeidbaren globalen Bevölkerungswachstum bei stetig knapper werdenden Ressourcen. In einer Zeit […]

Share Button